Das Paradies für Tauchanfänger und Profis

Die Keys biegen sich von der Südspitze Floridas etwa 200 km/125 Meilen in Richtung Südwesten. Sie sind ein tropisches Korallenarchipel mit jeder Menge Palmen, sandigen Stränden und Schiffswracks. Tapfer versuchen sie den Golf von Mexiko vom Atlantik fern zu halten. Zum Beweis ihres Erfolgs befindet sich einige km/Meilen auf See das einzige lebende Korallen-Barriereriff der kontinentalen Vereinigten Staaten und das drittgrösste Barriereriff der Welt. Als ob das nicht schon genug wäre für Taucher ziert sie ausserdem der „Florida Keys Shipwreck Trail”. Diese Reihe von Wracks erstreckt sich von Norden nach Süden und bietet damit noch mehr Möglichkeiten für erstklassige Tauchgänge.

Die Keys sind leicht erreichbar – man kann einfach mit dem Auto hinfahren. Eine Stunde südlich von Miami erreichst du „The Stretch”, lässt das Festland Floridas und die Everglades hinter dir und begibst dich auf den „Overseas Highway”. Dein erster Anlaufpunkt ist Key Largo. Versuche dich nicht zu sehr zu beeilen, denn einige der schönsten Riffe der Keys sind ganz in der Nähe. Die Tauchplätze hier variieren von flachen Riffen bis zu einem der grössten, jemals für Sporttaucher versenkten Schiffe. Bei Key Largo befindet sich auch der „John Pennekamp Coral Reef State Park” mit der Christ of Abyss Statue.  Suche dir ein Plätzchen, um den Sonnenuntergang zu geniessen, breite die Karten vor dir aus und fange an zu träumen.

Ausgewählte Tauchplätze

Die USS Spiegel Grove ist ein Landungsdockschiff von 155 Meter/510 Fuss Länge und 26 Meter/84 Fuss Breite. Sie liegt in etwa 40 Meter/130 Fuss Wassertiefe bei Dixie Shoals vor Key Largo. Der flachste Teil des Wracks liegt in 18 m/60 Fuss. Durch die häufig auftretende Strömung und die Tiefe ist das Wrack ein Tauchgang für fortgeschrittene Taucher. Es ist sehr gross, daher kann man dort viele Tauchgänge machen, um das Wrack zu erkunden.

Das Molasses Riff ist das einzige Riff des Amerikanischen Festlands Molasses Reef ist eines der beliebtesten Riffe bei den Upper Keys. Molasses ist berühmt für klares Wasser, viel Fisch und unzählige Steinkorallen. Es ist ein klassisches Aussenriff mit stark ausgeprägten Grat-Rinnen-Korallenformationen und reicht bis etwa 21 m/70 Fuss Tiefe. In Höhlen und Felsvorsprüngen verstecken sich Langusten, Papageienfische, Kaiserfische, Feilenfische, Schildkröten, Rochen und Ammenhaie.

Die Duane und die Bibb sind Kutter der US Coast Guard, die in den späten Achtzigern gesunken sind. Die Duanesteht aufrecht in 38 m/125 Fuss Tiefe, wobei der flachste Teil des Wracks bis auf 15 m/50 Fuss heraufreicht. Schulen pelagischer Arten (einschliesslich dem Grossen Barrakuda) können hier gesehen werden. Die Bibb liegt auf ihrer Steuerbordseite in 41 m/135 Fuss Tiefe. Durch Tiefe und Strömung sind beide Wracks für fortgeschrittene Taucher geeignet.

Deutsche Tauchbasis vor Ort

Deine freundliche deutsche Tauchbasis “Sons of Poseidon” befindet sich auf Key Largo, Florida, USA. Wir bieten täglich zwei Bootsausfahrten an, so dass man bis zu vier Tauchgänge pro Tag erleben kann. Das großzügige Trainingsangebot reicht vom eintätigen PADI Schnuppertauchen, über die PADI Open Water Zertifizierung bis zur Ausbildung als Divemaster als oder Tauchlehrer. Das internationale Team spricht Deutsch, English, Spanisch und Polnisch.

Kontakt zu den Sons of Poseidon
info@sopdivers.com
Telefon +1 305 609 6158.